Homepage

Über mich

Die ukrainische Bratschistin Anastasiia Gerasina wurde in Kyjiw geboren und absolvierte ihren Bachelor bei Prof. Christian Euler an der Kunstuniversität Graz, Österreich. Zurzeit studiert sie an der Zürcher Hochschule der Künste im Masterstudiengang Specialized Performance, Orchester bei Lawrence Power und tritt im Rahmen ihres Studiums am Opernhaus Zürich auf.

Anastasiia Gerasina ist Praktikantin in der Bratschengruppe im:
Tonhalle-Orchester Zürich in der Saison 2023/2024
Musikkollegium Winterthur in der Saison 2022/2023
Gstaad Festival Orchester im Sommer 2022 & 2023

Sie hat an zahlreichen Jugendorchestern und Sommerakademien teilgenommen, wie z.B. dem Verbier Festival Orchester, dem Schleswig-Holstein Musik Festival Orchester, DAVOS FESTIVAL – young artists in concert und der Moritzburg Festival Akademie.

Wichtige musikalische Impulse erhielt sie von Hartmut Rohde, Nils Mönkemeyer, Micha Afkham and Yair Kless. Sie spielte unter der Leitung von Dirigenten wie Gábor Takács-Nagy, Zubin Mehta, Daniele Gatti, Lahav Shani, Christoph Eschenbach, Jaap van Zweden, Johannes Schlaefli, Holly Choe, Mirga Gražinytė-Tyla, Michael Sanderling, Ton Koopman, Kirill Karabits and Christoph Altstaedt.

Juni 2024
No event found!